Logo - Karree 49

AQUAPONIK im KARREE49

AQUAPONIK49

AQUAPONIK49 beschreibt den Betrieb einer der größten Indoor-Aquaponik-Anlagen Deutschlands im Chemnitzer Stadtteil Sonnenberg. Die Anlage ist integraler Bestandteil des KARREE49.

Was ist Aquaponik?

Unter Aquaponik im Allgemeinen versteht man ein Kreislaufsystem, welches die Aquakultur und die Hydrokultur vereint. Hier wird das Wasser der Fischbecken zur Bewässerung der Pflanzen genutzt, die durch die Ausscheidungen der Fische die notwendigen Nährstoffe erhalten. Durch den schonenden Ressourceneinsatz in diesen Kreislaufanlagen können bis zu 90 % Wasser bei der Nahrungsmittelproduktion gespart werden.

Aquaponik-Anlagen sind nahezu vollständig von Umwelteinflüssen entkoppelt und erlauben eine ortsunabhängige Produktion von Lebensmitteln. Deshalb entstehen immer mehr Aquaponik-Anlagen dort, wo Nahrung direkt gebraucht wird.

Bildung

Ein Bildungsstandort für:

  • Kurse unterschiedlichen Niveau
  • BasicsFarm – Basiswissensvermittlung im Bereich Urban Farming
  • ProFarm – intensive Wissensvermittlung im Bereich Urban Farming
  • SchoolFarm – Projekttage, Projektwochen und Ganztagsangebote
  • Die Wissensvermittlung zum Bau und zur Betriebsweise von Aquaponik-Anlagen, Grundlagenwissen für Nahrungsketten und Nährstoffkreisläufe in landwirtschaftlichen Prozessen, bereichsübergreifendes Wissen aus Gärtnerei und Fischwirtschaft

Ein Lernort für:

  • Schüler*innen mit und ohne Migrationshintergrund
  • Schüler*innen, Student*innen und Interessierte aus wasserarmen Länder
  • Flüchtlingen mit Heimkehrabsichten
  • Lehrlinge und Fachkräfte aus den Berufen Gärtnerei, Fischwirtschaft und Landwirtschaft

Forschung

Der FORSCHUNGSSTANDORT – AQUAPONIK49 unterliegt den „Citizen Science“ und „Open Source“ Prinzipien.

Ziele sind:

  • Anschlussfähigkeit an die weltweite Erforschung von Nahrungsketten die ressourcenschonend, möglichst umweltneutral und direkt vor Ort angesiedelt und vermarktet werden.
  • Landwirtschaftliche Kompetenz durch Erforschen von Aquaponik als Kreislaufsysteme im künstlichem Raum.
  • Die Durchführung der Vision GlobalFarm. Es dient zur Entwicklung von digitalen Technologien, indem ortsunabhängig und global an landwirtschaftlichen Prozessen gemeinsam geforscht werden soll. So können zum Beispiel über Smartphone-Apps Daten erhoben werden oder über eigens programmierte …
Weiter lesen

Der FORSCHUNGSSTANDORT – AQUAPONIK49 unterliegt den „Citizen Science“ und „Open Source“ Prinzipien.

Ziele sind:

  • Anschlussfähigkeit an die weltweite Erforschung von Nahrungsketten die ressourcenschonend, möglichst umweltneutral und direkt vor Ort angesiedelt und vermarktet werden.
  • Landwirtschaftliche Kompetenz durch Erforschen von Aquaponik als Kreislaufsysteme im künstlichem Raum.
  • Die Durchführung der Vision GlobalFarm. Es dient zur Entwicklung von digitalen Technologien, indem ortsunabhängig und global an landwirtschaftlichen Prozessen gemeinsam geforscht werden soll. So können zum Beispiel über Smartphone-Apps Daten erhoben werden oder über eigens programmierte Webseiten Daten online gesichtet, ausgewertet und damit Erfahrungen für alle zugänglich werden.
  • Partner für umfangreichere Forschungsprojekte sind die TU Chemnitz, TU Landau, STFI Chemnitz, MonitorFish GbR und der Bundesverband Aquaponik e.V.

Hofladen

Unser Hofladen befindet sich etwas versteckt im Innenhof des Karree49. Scheuen Sie sich nicht - sprechen Sie uns an.

Bei uns erhalten Sie frisch geerntetes Gemüse und Kräuter in Bioqualität aus unserer Aquaponik-Anlage. Weiterhin bieten wir frisch zubereitetes Pesto, verschiedene Sirups und Honig gegen eine Spendenempfehlung an. Hier finden Sie unser aktuelles Angebot.

Während Ihres Besuchs steht Ihnen außerdem unser Pflückgarten im Außengelände zum Naschen bereit.

Schauen Sie vorbei, wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Am 16. November fand im KARREE49 die schon zur Tradition gewordene Fischernte statt. Da in diesem Jahr alles ein bisschen anders ist, haben wir uns nicht wie sonst Partner und Unterstützer zu leckeren Fischgerichten in die Peterstraße geladen, sondern die Gelegenheit zur Weiterbildung genutzt. Ein Mitarbeiter der Fischaufzuchtgesellschaft Südsachsen GmbH präsentierte uns innovative Technik zum Grätenentfernen und das fachmännische Filetieren von Fisch. Am Ende eines langen, lehrreichen aber auch sehr schönen Nachmittags hatten wir 20 Karpfen, 3 Störe aus unserer Anlage und 15 Forellen aus der Aufzucht in Lichtenberg auf dem Tisch. Wir freuen uns auf die weitere Kooperation mit der Fischaufzuchtgesellschaft Südsachsen GmbH, die aktuell unsere angehende Fischwirtin Ronja Scheuerl ausbilden.

Der erste Stör war ein Genuss...

der erste durch Aquaponik49 angebotene Stör hat ausgezeichnet geschmeckt. Was nicht auf dem Teller landete ergab nach einer Stunde Kochzeit Fischfond mit Suppengrün.
Die edlen Filets wurden mir etwas Zitrone und Salz gewürzt, leicht gemehlt, etwa 10 min in Butter gebraten und in einer Weißwein-Schalottensoße mit etwas Meerrettich serviert. Dazu gab es ein Pürree aus Pastinaken, Kartoffeln und etwas Stangensellerie, mit Muskat und Fenchelgrün abgeschmeckt und Kresse obenauf.

Kontakt

Betreiber
DELPHIN-Projekte gGmbH
Peterstraße 26
09130 Chemnitz

Ansprechpartner

Antje Rausch
Geschäftsführerin
Tel: 0371/45040912
E-Mail: a.rausch@delphin-projekte.com

Isabel Scheuerl
Projektbeauftragte
Tel: 0371/45040952
E-Mail: i.scheuerl@delphin-projekte.com

Unterstützung

AQUAPONIK49 soll im Jahr 2020 in Betrieb gehen. Während sich die Sanierung des Eckhauses Peterstraße/Uhlandstraße in der Endphase befindet, besteht für die Errichtung ein Finanzierungsbedarf von 635.305 Euro.

Nach Abzug von 110.000 Euro Eigenmitteln bleibt ein Restbedarf von 525.305 Euro. Diese Summe wird komplett in die Anlagentechnik (Wasserbecken, Pumpen, Filter, Bewässerungssystem, Pflanzschalen etc.) und eine erste Belebung mit Fischen und Gemüsepflanzen investiert.

Bereits im Herbst werden die ersten Wohnungen bezogen - parallel geht der Anlagenbau in die heiße Phase.
Dafür sind wir aktuell auf der Suche nach Sponsoren. Für jeden Geldbeutel haben wir Unterstützungsmöglichkeiten. Sprechen Sie uns an.

Eine Auswahl finden Sie hier:

  • großes Störbecken - 3.865,12 Euro
  • großes Maränebecken - 1.839,70 Euro
  • Karpfenbecken 1 bis 3 - je 1.644,78 Euro
  • Pflanzkästen (Systener) - 50,00 Euro
  • Erstbesatz Stör - 10,00 Euro pro Stück
  • Erstbesatz Karpfen - 5,00 Euro pro Stück
  • Erstbesatz große Maräne - 5,00 Euro pro Stück

Partner

AQUAPONIK49 wird durch die DELPHIN-Projekte gGmbH realisiert.
Für das Projekt wurden bereits zahlreiche Experten und Netzwerk- Partner gewonnen.

Dazu gehören:

  • Aquaponik e.V. mit Hauptsitz im KARREE49
  • TU Chemnitz und TU Cottbus (Schülerlabor)
  • Unternehmen aus den Bereichen Anlagenbau, Aquaponik, Pflanzenschutz
  • DELPHIN - Sozialpädagogischer Betreuungsdienst
  • Netzwerk Grünes Chemnitz