ANS LICHT - Malerei und Grafik aus der Sammlung Rotraut Richter

Die Chemnitzer Kunstszene zu DDR-Zeiten war legendär. Die Sonnenbergerin Rotraut Richter hatte in den 1970ern und 1980ern beruflich und privat engen Kontakt zu einigen der namhaftesten Chemnitzer Künstlern wie Uwe Bullmann, Armin Forbrig oder Wolfgang Einmahl. In dieser Zeit hat sie eine kleine und feine Sammlung anlegen können, die mit Unterstützung aus dem Bürgerbudget der Bürgerplattform Chemnitz Nord-Ost erstmals als Gesamtheit präsentiert werden kann.

Die Ausstellung soll an zwei Orten des Stadtteiles gezeigt werden: Malerei im Bürgerzentrum auf dem Sonnenberg (Sonnenstraße 35) und Grafik in der Galerie Masterskaja (Markusstraße 17). Die Vernissage ist für den 28. Mai, die Finissage für den 10. Juli geplant.

Fördersumme: 555,00 EUR
Antragsteller: Cornelia Zabinski