offenes Büchereck

Seit mittlerweile 4 Jahren existiert im Friseursalon Belinda ein Lesezirkel. Regelmäßig fanden Autorenlesungen im Salon statt. Aufgrund der coronabedingten Abstandsregeln konnte in Absprache mit der Vermietern den Veranstaltungsraum an der Ecke Krügerstraße/ Frankenberger Straße für Lesungen und Ausstellungen genutzt werden. Seitdem wird der Eckladen von den AnwoherInnen liebevoll als Kultureck bezeichnet.

Über das Mikroprojekt der Kulturhauptstadtbewerbung konnte im letzten Jahr die Lesereihe fortgeführt werden. Als im letzten Jahr der Bücherbus der Stadtbibliothek für Ebersdorf und Hilbersdorf weggefallen ist, kam die Idee das Kultureck mit einem offenen Bücherzimmer weiterzuentwickeln und durch Bücherspenden aus der Bevölkerung den Bücherbus zumindest teilweise zu ersetzen und gleichzeitig einen Ort der Begegnung und der Kultur in Hilbersdorf/ Ebersdorf zu schaffen.

Erste Bücherspenden sind bereits eingegangen.

Fördersumme: 2.180,00 EUR
Antragsteller: Ellen Belinda Richter